KulturAXE
Home

English

KulturAXE news feed
Zone Kunst 3

2000 wurde im unmittelbarem Stadtraum um das Atelier KulturAXE in Wien III, die ZONE KUNST 3 ausgerufen, der öffentliche Raum zur offenen Kunstzone erklärt und ein Eröffnungsevent organisiert in Kooperation mit zehn anderen Ateliers und Kulturinitiativen mit Lesungen, Tanz, Musik, Projektionen, Bildender Kunst, einem Manifest. Ziel war eine aktive Vernetzung, die Umwandlung des öffentlichen Raumes und die Sichtbarmachung, meist anonymer, 'Kunst-Strukturen'.

Zone Kunst 3

Samstag, 26. Februar 2000
15.00 - Open End
Wien 3, um den Estplatz

Schauplatz Kunstzone im Dritten! Am Samstag, den 26.Februar 2000 wurde der Stadtraum rund um den Esteplatz zur ZONE KUNST 3, zu einem offenen Kunstraum, der zu einem ersten großen Event mit Atelierbesuchen, Lesungen, und anderen Kunstaktionen einlud.
Ateliers, Galerien und Kulturinitiativen aus dieser Zone nehmen teil, wie auch Künstlerinnen, Künstler und Galerien aus dem Dritten, die eingeladen waren am 26. Februar in verschiedenen Räumen in der Zone ihre Arbeiten zu präsentieren. Als exklusive Erinnerung an diesen Tag erhielten die BesucherInnen Kunstschecks im Wert von ATS 500.
Auch gastronomisch hatte die Kunstzone einiges zu bieten. Am Abend fand dann eine Veranstaltung mit Lesungen, Diskussionen und den DJs Schalek und Karwan von Radio Orange statt.
Die jungen österreichischen AutorInnen Corinna Wegscheider und Alexander Peer brachten Auszüge dem Manifest der Zone Kunst 3 sowie aus ihren Werken. Weitere Lesungen wurden von aussereuropäischen AutorInnen vorgetragen.
Ziel der Zone Kunst 3 ist es eine Kommunikationsplattform zu schaffen, oder wie Alexander Peer es ausdrückt:„Ich wollte, es gäbe diesen Raum, diesen Basar, diesen Thresen, an den wir lehnen können, wann immer wir einen Erfahrungshandel anzetteln wollen...”. Mit der Veranstaltung dieser ersten gemeinsamen Aktion wurden „Kunst-Strukturen” sichtbar gemacht, wurde deren Anonymität aufgehoben und eingeladen, Schwellen zu übertreten.
Es wurde eingeladen die Kunst in den Ateliers zu erfahren, zu Präsentationen, Lesungen, Gesprächen; Kunst im öffentlichen Raum zu erfahren, mit Projektionen, Objekten, Performances.
Es entstand eine kunst-liche Zone. Mit Festcharakter.

Manifest der Zone Kunst 3
Auszug, Alexander Peer / A:
„Schriftsteller sein, zu glauben,
man kommt doch irgendwie an gegen die Welt.”

Es müßte was geschehen... Es müßte das Spiel „Stille Post” offiziell eingeführt werden.
Es müßten kleine Automaten aufgestellt werden, in welchen einander die Menschen ihre Intimität anbieten, der eine würde mit dem Weinen des anderen, der andere mit dem Lachen des einen weggehen.
Es müßten große Worte entstehen, dafür müßte die wahre Sprache noch geschaffen werden; denn gibt es einen, der nicht schon oft dachte, das richtige Wort zu haben und dem beim Aussprechen dann auffiel, daß es doch ein falsches war.
Ich biete meine falschen Worte an. Ich biete Bilder an, ich mache ganze Fotoserien des Lebens, mag jeder seine Welt, sein Abenteuer, seine Enttäuschung und seinen Triumph darin wiedererkennen.
Vielleicht aber lebe ich hier auf dieser Welt nur in einer Art Tauschhandel, ich biete meinen zu Worten aufgerundeten Gedanken an, ich biete Erfahrungen an und zögere nicht, mir andere anzusehen, sie zu befühlen und auch ihnen zu folgen, wie es mir möglich ist.
Ich wollte, es gäbe diesen Raum, diesen Basar, diesen Thresen, an den wir lehnen können, wann immer wir einen Erfahrungshandel anzetteln wollen...

Zone Kunst 3
Zone
Kunst 3
Zone Kunst 3
Aktuell:
Culture Pro
Recent:
2016 Acquired Collaboration

Archiv:
2015 STREET PHOTOGRAPHY
2015 GROWING BRIDGES
2014 YEAR OF THE HORSE
2014 20 JAHRE FREIHEIT
2013 Jahresausstellung
2013 GAP STORIES

Konzept
Ausstellung I
Ausstellung II


2013 ART & DESIGN SALON

Konzept
Präsentation im Moped
Videos


2012 Storytellers
2012 From KulturAXE with love!
2011 EBook Ausstellung

In Wahrheit bin ich ...
DOKU
KulturAXE 1995-2010


2010 2GETHER x 15

Sisonke 2010
Sisonke Ausstellung
Sisonke Lesung
Sisonke Events
Sisonke Ehrenschutz
Sisonke KünstlerInnen
Sisonke Partners & Support


Buch (pdf)
Konzept
Projekte
KünstlerInnen
Stories Wien Tokio
Rezepte
Performances
Ausstellung
Powered By


2009 FILM SCREENING VIEDEN PRESSBURG

Ausstellung
Workshop
Bericht (pdf)
POWERED BY


Ostseeatem Doku
Eröffnung und Lesung
Austellung Hörbilder
Die Autoren
Das Buch
Das Baltikum
POWERED BY


2009 Eat Your City (pdf)

CLOSE ENCOUNTERS Wien, Bratislava, Budapest
Bericht
Termine
SOHO in OTTAKRING
Ausstellungen SOHO
Exhibit I KulturAXE
Exhibit II KulturAXE
Powered by
Links


2008 Ebook Esteplatz
ebook Esteplatz (pdf)


International Art Nite Doku
International Art Nite


FOTOS & BERICHT (pdf)
Filmpräsentation Micropaintings
ART BRUT Präsentation
12 Jahre KulturAXE


Sisonke 'togetherness'
Sisonke Programm Wien
CC Design Catwalk 2007
CC Design Catwalk Credits
Sisonke Musik
Sisonke Kino
Sisonke News (pdf)
Sisonke Partner
Sisonke Links
CCDC Links Fotos
Sisonke CCDC Review


2006 Spirit of Mozart
2006 Nur Für Dich

ONDA LATINA FESTIVAL
CRUZAR FRONTERAS
MAK NITE


O A S E Festival
O A S E Report
O A S E Festivalprogramm
O A S E Open Air Kino
O A S E Network
O A S E Powered By
Open Art Space Esteplatz 2005 (pdf)


2004 Streets of Heaven
2003 CATA
2003 Cityscapes
2003 Paesaggio di Desiderio
2003 KUNST-AUKTION
2002 100 Gesichter
2001 Personality Show
2000 Cherub
2000 Zone Kunst 3
1999 AXE ART CLUB

Jahresprogramm:
Rückblick 2009
Rückblick 2008
Rückblick 2006
Rückblick 2005
Rückblick 2004
Rückblick 2003
Rückblick 2001

2009 EAT-ART TRANSKULTURELL
2008 KÜNSTE DER BEGEGNUNG, ELKE KRASNY
2005 OSTEUROPA
2005 PLAGIAT
2004 AUGENBLICK ZEIT
2002 EINE TRANSNATIONALE EUROPÄISCHE GESCHICHTE
2002 NEUER NOMADISMUS, MIGRATION, MOBILITÄT
2002 UTOPIA KOMMUNIKATION


2004 Kunstsymposium


2/2009 (pdf)
1/2009 (pdf)
2007 (pdf)
1/2006 (pdf)
1/2005 (pdf)
2/2002
1/2002
4/2001


Buch TRANSCULTURAL EAT-ART JAPAN-AUSTRIA (pdf)
2008 KATALOG Close Encounters (pdf)

Report 2006
Programm 2006
Anreise 2006
Archiv:
2005: Report
2004: Resultate
2003: Resultate
2002: Impressionen
Flashback 1991-2005
Publikationen


2009 Pfingstworkshop
2009 Pfingstworkshop (pdf)

get ubuntu

libxml2





KulturAXE - transnationale Kommunikation & Kunstaktion
Sechsschimmelgasse 14/9, A-1090 Wien, Austria
Tel: 0676 / 9111 609, Email: info@kulturaxe.com
Copyright © 2000-2016  KulturAXE, wenn nicht anders vermerkt.