KulturAXE
Home

English

KulturAXE news feed
nur für dich

nur für dich

just4you - Ausstellungseröffnung
Freitag, 9. Juni 2006, 19 h

Ausstellungsdauer: 9. Juni - 30. Juni 2006

Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-18 h u nach Absprache

Projektraum KulturAXE, 1030, Esteplatz 7

emotionscape Esteplatz . körper-stadt * stadt-körper
fotoreflexionen, interdisziplinäre umsetzungen - fotoschmuck: violett says - www.violettsays.at - momentaufnahmen des stadtraumes esteplatz
als sozial- und lebensraum, bewegungsströme, ephemere architektur des platzes durch die körper seiner benutzer - video justforyou -

michèle mahal waltraud holzfeind nicole mahal
katalin mesterházy nikolett papp katharina razumovsky
rené fadinger katharina lehmden jan fekete

random quotes  to confuse your brain: atlas of emotion, giuliana bruno * socialized body-city * cognitive mapping * shifting streetscapes * the emotion of body space * motion produces emotion and temotion contains a movement * space...is in close relation to instincts, drives, emotions and actions * viewed from this perspective, the interaction of psychoanalysis and space can be seen to reside in the very production of lived space....

video just4you

Katalin Mesterházy, Nikolett Papp
We always turn into our problems.

If one gets into a new city in a new country, thinking about globalization will come to the front easily. The world gets bigger somehow. We are in this situation now: we have started living in a new country, meeting new people and observing new places.
We are far from our common life and we have different status. We have started speaking about globalization and our role as artists in it. How can we do projects with social behaviour? Can artists make the world better? Is art for that at all? ...
Later our attention focused into our personal problems and questions. This change has shown us we are closed into our personal world and we are far from everything else including doing something against it. Do we really want to do something?
Talking is always easy...

how to reach us:
3. BezirkU4 Station Wien Mitte/Landstrasse - U3 Station Wien Mitte/Landstrasse, Exit Beatrixgasse, Landstrasse links bis Weyrgasse, links einbiegen bis Esteplatz.
Eingang KulturAXE, Ecke Uchatiusgasse

Gefördert durch die Kulturkommission des 3. Bezirkes

nur für dich 1

freundschaft
wert, realität, utopie, bottleboys
Afrique & Europe

KulturAXE Projektraum, Esteplatz 7, 1030 Wien
Eröffnung: Fr., 31. März 2006
Ausstellungsdauer: 03.04.- 24.04.2006

"Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern"; "Sie ist in Hinsicht auf das Leben (in der Gemeinschaft) höchst notwendig. Denn ohne Freunde möchte niemand leben, auch wenn er die übrigen Güter alle zusammen besäße ... Freundschaft ist Hilfe" Aristoteles

Diese Präsentation reflektiert den Wert "Freundschaft" anhand der Ergebnisse des BottleBoy Projektes Wien-Dakar. Durch Amadou Sow, dessen Atelier sich in der Blattgasse befindet (er bezeichnet den dritten Bezirk heute als "mon village") und dem Designstudio Walking Chair, gleich um die Ecke in der Marxergasse, wurde das BottleBoy Projekt in Dakar realisiert: Objekte aus Pet-Flaschen mit dem Design Verschluss BottleBoy (Produktbeschreibung: Der Bottleboy ist ein Recycling-Produkt des Design Studios Walking-Chair. Der Optik nach ein runder flacher Schraubverschluss aus Kunststoff, der auf alle Pet Flaschen passt, als Produktbeschreibung, ein Garderobensystem für Kleider, Taschen, Hüte und anderes, ein neues Kunststoffspielzeug. Motto: WE/I WILL FILL WITH MÜLL.). Die künstlerischen TeilnehmerInnen wurden zum 'BottleBoy Kollektiv'. Das BottleBoy Projekt thematisiert universelle Themen wie Freundschaft, Wasser, Umwelt.

KulturAXE richtete den Schwerpunkt auf das Thema Freundschaft und präsentierte die BottleBoy Initiative aus Senegal. Zugleich wurden mehrere Gesprächsrunden zu einem interkontinentalen Austausch veranstaltet, der auf Gegenseitigkeit und Nachhaltigkeit basiert. Dazu fand ein regelmässiger Austausch mit der Biennale Dakar statt - mit Dak'Art_Lab (Sylviane Diop), mit den Künstlern der Trinity Session Johannesburg (Teilnehmer Dakar Biennale), Machfeld, international Arts and Culture Society, Wien, und es wurde beschlossen eine Interkontinentale Aktionsplattform zu gründen - die Cross Continental Action Platform / CCAP.

Cross Continental Action Platform
Interkontinentale Aktionsplatform
KulturAXE
,  transnationale Kommunikation & Kunstaktion, Wien,  MACHFELD,  international Arts and Culture Society, Wien, und  The Trinity Session, Johannesburg, drei Kunst und Kulturinitiativen in Österreich und Südafrika - auch Netzwerker, Medienkünstler und Kommunikations-aktivisten. Wir haben uns in Johannesburg, in Wien, in Kapstadt getroffen. Einige von uns werden sich wieder in Dakar treffen. Mobilität ist ein Privileg, ebenso wie der Zugang zu digitaler Technologie. Gemeinsam werden wir eine interkontinentale Plattform des Austausches gründen, für sowohl physische als auch innere Mobilität. Als digitale content Plattform, ist die Schaffung eines Webportals in Planung, ein Instrument für den Ideenaustausch, der Verbindung von Netzwerken, Generierung von communities, Präsentation von Kooperations-projekten, der Repräsentation von KünstlerInnen, kulturellen Akteuren und Kunstwerken zwischen den Kontinenten mit dem Fokus auf Österreich und Südafrika. Ausgerichtet auf zeitgenössische Kunst, digitale Kunst, Design und Architektur sollen hier Bilder, Videos, Statements, Essays, Gedanken, blogs und Online-Aktivitäten beinhaltet sein. Nicht um ein einzelnes Projekt zentriert, sondern als work in progress, zur Entwicklung eines nachhaltigen Instrumentes kultureller Austauschprozesse zwischen den Kontinenten. Lebendig, kritisch, direkt, emotional, ein Forum für einen freien unzensurierten Austausch von Gedanken. Als Plattform der Bewusstseinsbildung und des kreativen Ausdruckes, ein Instrument der Realisierung von Kunstprojekten, begleitet von Präsentationen im Real-Raum, Ausstellungsprojekten, Aktionen im öffentlichen Raum. Geplant sind auch "Satelliten-Aktivitäten" zu wichtigen Festivals und Kulturveranstaltungen.

Ziele
Zielsetzung ist die Schaffung einer Plattform des Austausches basierend auf Gegenseitigkeit und Nachhaltigkeit in zeitgenössischer Kunst, digitaler Kunst, Design und Architektur zwischen den Kontinenten mit dem Fokus auf Südafrika und Österreich. Um bestehende Netzwerke zu vereinen und diese mit neuen Kontakten zu erweitern für erfolgreiche Projektrealisierungen. Zur Unterstützung einer internationalen Ausrichtung und des Zugangs zur internationalen Repräsentation. Zur Förderung gemeinsamer Kunstpraxis, Mobilität und des Ideenaustausches zwischen den Kontinenten.  The Trinity Session  unterstreicht dabei die Arbeit mit lokalen Partnern, der Motivation zu lokalem Beitrag und content, zur Schaffung einer relevanten Repräsentation von Kontext, Partizipation und Eigentumsrecht.

opening
opening
opening
mesterhazy
fadinger
fadinger
holzfeind
fekete
fekete
fekete
mahal
mahal
caro




bottleboys
bottleboys
Aktuell:
Acquired Collaboration
Recent:
2015 STREET PHOTOGRAPHY
2015 GROWING BRIDGES

Archiv:
2014 YEAR OF THE HORSE
2014 20 JAHRE FREIHEIT
2013 Jahresausstellung
2013 GAP STORIES

Konzept
Ausstellung I
Ausstellung II


2013 ART & DESIGN SALON

Konzept
Präsentation im Moped
Videos


2012 Storytellers
2012 From KulturAXE with love!
2011 EBook Ausstellung

In Wahrheit bin ich ...
DOKU
KulturAXE 1995-2010


2010 2GETHER x 15

Sisonke 2010
Sisonke Ausstellung
Sisonke Lesung
Sisonke Events
Sisonke Ehrenschutz
Sisonke KünstlerInnen
Sisonke Partners & Support


Buch (pdf)
Konzept
Projekte
KünstlerInnen
Stories Wien Tokio
Rezepte
Performances
Ausstellung
Powered By


2009 FILM SCREENING VIEDEN PRESSBURG

Ausstellung
Workshop
Bericht (pdf)
POWERED BY


Ostseeatem Doku
Eröffnung und Lesung
Austellung Hörbilder
Die Autoren
Das Buch
Das Baltikum
POWERED BY


2009 Eat Your City (pdf)

CLOSE ENCOUNTERS Wien, Bratislava, Budapest
Bericht
Termine
SOHO in OTTAKRING
Ausstellungen SOHO
Exhibit I KulturAXE
Exhibit II KulturAXE
Powered by
Links


2008 Ebook Esteplatz
ebook Esteplatz (pdf)


International Art Nite Doku
International Art Nite


FOTOS & BERICHT (pdf)
Filmpräsentation Micropaintings
ART BRUT Präsentation
12 Jahre KulturAXE


Sisonke 'togetherness'
Sisonke Programm Wien
CC Design Catwalk 2007
CC Design Catwalk Credits
Sisonke Musik
Sisonke Kino
Sisonke News (pdf)
Sisonke Partner
Sisonke Links
CCDC Links Fotos
Sisonke CCDC Review


2006 Spirit of Mozart
2006 Nur Für Dich

ONDA LATINA FESTIVAL
CRUZAR FRONTERAS
MAK NITE


O A S E Festival
O A S E Report
O A S E Festivalprogramm
O A S E Open Air Kino
O A S E Network
O A S E Powered By
Open Art Space Esteplatz 2005 (pdf)


2004 Streets of Heaven
2003 CATA
2003 Cityscapes
2003 Paesaggio di Desiderio
2003 KUNST-AUKTION
2002 100 Gesichter
2001 Personality Show
2000 Cherub
2000 Zone Kunst 3
1999 AXE ART CLUB

Jahresprogramm:
Rückblick 2009
Rückblick 2008
Rückblick 2006
Rückblick 2005
Rückblick 2004
Rückblick 2003
Rückblick 2001

2009 EAT-ART TRANSKULTURELL
2008 KÜNSTE DER BEGEGNUNG, ELKE KRASNY
2005 OSTEUROPA
2005 PLAGIAT
2004 AUGENBLICK ZEIT
2002 EINE TRANSNATIONALE EUROPÄISCHE GESCHICHTE
2002 NEUER NOMADISMUS, MIGRATION, MOBILITÄT
2002 UTOPIA KOMMUNIKATION


2004 Kunstsymposium


2/2009 (pdf)
1/2009 (pdf)
2007 (pdf)
1/2006 (pdf)
1/2005 (pdf)
2/2002
1/2002
4/2001


Buch TRANSCULTURAL EAT-ART JAPAN-AUSTRIA (pdf)
2008 KATALOG Close Encounters (pdf)

Report 2006
Programm 2006
Anreise 2006
Archiv:
2005: Report
2004: Resultate
2003: Resultate
2002: Impressionen
Flashback 1991-2005
Publikationen


2009 Pfingstworkshop
2009 Pfingstworkshop (pdf)

get ubuntu

libxml2





KulturAXE - transnationale Kommunikation & Kunstaktion
Sechsschimmelgasse 14/9, A-1090 Wien, Austria
Tel: 0676 / 9111 609, Email: info@kulturaxe.com
Copyright © 2000-2016  KulturAXE, wenn nicht anders vermerkt.