KulturAXE
Home

English

KulturAXE news feed
Sisonke 'togetherness'

Sisonke Musik

Gemeinsame Musikproduktion Südafrika - Österreich
und Präsentation Museumsquartier Wien

SISONKE concert in Vienna'07

  • TSATSI (4:57)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions (CCDC'07)
  • Trance Mad Bounce (4:32)
    DJ Fatman and Ntja-Pedi Productions (CCDC'07)
  • Motswana (4:12)
    Dj Fatman and Ntja-Pedi Productions (CCDC'07)
  • Izwe li zele umoya (4:34)
    Dj Fatman and Ntja-Pedi Productions (CCDC'07)
  • Zanele (5:40)
    Dj Fatman and Ntja-Pedi Productions (CCDC'07)
  • Changes (4:29)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions (CCDC'07)
  • You are the key (4:25)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions
    composed for SISONKE (CCDC'07)
  • Siyeza (3:56)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions
    composed for SISONKE (CCDC'07)
  • Rock wanna change me (4:04)
    DJ Fatman and Ntjapedi production (CCDC'07)
  • Der Tänzer (10:37)
    Komposition, Interpret & Produktion: Karl Ritter (CCDC'07)
  • Washa O Mmuzi (1:18)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions
    composed for SISONKE (CCDC'07)
  • Mad Bounce (4:50)
    Dj Fatman and Ntjapedi production (CCDC'07)
  • Njalo (6:10)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions
    composed for SISONKE (CCDC'07)
  • SISONKE (3:59)
    Ntja-Pedi Productions, composed for SISONKE
    Lyrics: Keorapetse Kgositsile
  • The Way You Walk (6:20)
    Ntja-Pedi Productions, composed for SISONKE
  • I Love You (2:32)
    DJ Fatman and Ntjapedi production
  • Vienna-Jozi (2:03)
    Ntja-Pedi Productions, composed for SISONKE

SISONKE LIVE in Vienna'07 (CCDC'07)

  • TSATSI LIVE (3:05)
    SISONKE Stage Band and Ntja-Pedi Productions
  • You are the key (4:51)
    SISONKE Stage Band and Ntja-Pedi Productions
  • Siyeza (6:04)
    SISONKE Stage Band and Ntja-Pedi Productions
  • Washa O Muzi (4:49)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions
  • Njalo (7:54)
    Martin Machapa and Ntja-Pedi Productions
  • Thanks (3:08)

Production:
Produced by Ntja-Pedi Productions & BlackAgeMedia
in cooperation with KulturAXE and IMFUNDISO.
"Der Tänzer": produced by Karl Ritter
Compositions: DJ Fatman, Martin Machapa, Martin Reiter, Karl Ritter
Mix & Mastering: Samson Mnisi
Graphic Design: Katalin Mesterházy, Caroline Fekete-Kaiser
Foto CD: Szymon Olszowski starring Karine Label and Martin Machapa
Foto Cover: Martin Marencin, John Hogg, Michael Dürr
Painting Cover (detail): Samson Mnisi

Performing artists Vienna:
SISONKE STAGE BAND(A/RSA/TUN/DRC)
CCDC 07, designforum, Museumsquartier
New Design Festival 07, NDU

Martin Machapa  (Lead Vocals)
Karl Ritter  (Gitarre & Co-Producer)
Geri Schuller  (Keyboard)
Christoph Petschina  (Bass)
Wolfgang Reisinger  (Schlagzeug / drums)
Habib Samandi  (Percussion)
Yannic, Gloria, Victoria Fundi  (Backing vocals)
Digital mix and music direction:  Samson Mnisi
Music support & sound:  Lorenz Giorgi

Technical support: New Design University St.Pölten, Christoph Lehrner

SISONKE LIVE Recorded:
designforum, Museumsquartier, 30.03.2007
Cross Continental Design Catwalk 07
Recording by: Lorenz Giorgi, Samson Mnisi

SISONKE MUSIC Booklet:
Graphic Design Cover:
Katalin Mesterházy remixing paintings by Samson Mnisi and Wayne Barker with jewellery design of Petra Zimmermann. SISONKE LOGO by Christoph Lehrner

MusikerInnen

SAMSON MNISI
http://blackagemedia.com/
BlackAgeMedia & Ntja-Pedi Productions

Musiker, Komponist, Künstler und Musikproduzent, lebt und arbeitet in Johannesburg. Mit seinem label Ntja-Pedi Productions, hat er Musik CDs und DVDs produziert, sowohl mit jungen Talenten, als auch mit den renommiertesten MusikerInnen Südafrikas. Samson Mnisi wurde 1971 in Lesotho geboren und ist in Soweto, Johannesburg aufgewachsen. Künstlerische Ausbildung: Mofolo Art Centre, Soweto Diploma in Fine Art, Federal Union for Black Artists (FUBA) Print-making, Artists proof Studio, Newtown, Johannesburg. Samson Mnisi ist seit Jahren auch in New York tätig, als Künstler und als Veranstalter. Seine Werke sind u.a. in Sammlungen in New York, Boston, London, La Réunion vertreten.
Samson Mnisi  is a renowned artists, music composer, producer and film director. He was a politically and socially active figure in the ANC during the apartheid era. Mnisi emerged in the post apartheid regime as a cultural organizer, artist and activist. He has launched multiple cultural endeavors in Newtown, Johannesburg and New York City including CrossPathCulture, South Africa. Samson has exhibited internationally and has extensive experience as a producer, director and organizer of major theatre, music, art and film projects including projects at Museum Africa, Lincoln Center of Performing Arts and PS1 in New York, Museum Africa and the Jobert Art Gallery in Johannesburg. He has composed music for BET, VH1 and SABC including the sound track for "The Fighting Prince," a Docu-Drama about Arthur Mayisela by Dumisani Phakathi recently screened on SABC 2. His art-work has been written about in numerous publications and catalogues including Liberated Voices: New Voices from a New South Africa, Trace Magazine, and Business Day to name a few.
BlackAgeMedia  is a promotion and marketing company that showcases African and International artists across the globe. BlackAge Media is a South African company with its first affiliate in the USA. By collaboration, BlackAgeMedia has realized it is easier to expose and promote different cultures to a wider audience. BlackAgeMedia aligns itself with different artists, art organizations and companies to forge collaborations, productions and markets that will create sustainable productions and distribution. BlackAgeMedia organizes music shows, art exhibitions and other spectacles related to art and culture. Through internet, print media television and film, BlackAgeMedia reaches a global audience. BlackAgeMedia is an organization built by artists for artists.

MARTIN MACHAPA
blackagemedia.com

Martin Machapa was born 1984 in Soweto. During his teenage years he joined 'The Aim' which was one of the most dedicated local music groups during the eighties. Martin Machapa is not only a talented person, but a music fanatic. His voice awakes one from mere reality to the world of magnificient soul satisfaction. Machapa featured in some of South Africa's most acclaimed legends such as Hugh Masekela and diva Sibongile Khumalo, and he performed at events such as the Afro Vibe festival and Playtime Festival. He launched his debut solo album entitled Tsatsi with a blend of African, jazz and opera sounds last year. The album is described as brilliant combinations of diverse and yet balanced sounds which are true reflection of Machapa. Those who love Jazz will enjoy an element of it and those who like pop will definitely find something to dance for while Opera lovers will share their slice as this album encompasses some operatic songs.
Martin is produced and supported by Ntja-Pedi Productions.

KARL RITTER
www.ritter-produktion.at
www.windhundrecords.com

geb.1959 in Stockerau/nö; 1965-1971 Geigenstudium; 1972 Instrumentenwechsel zur Gitarre und gleichzeitig die Beschäftigung damit, musikalische Visionen in eigenen Stücken zu verwirklichen; 1980 Produktion der LP Karl Ritter, "Ex-podo-Z". Eigenverlag.
1985 Auftragsarbeiten für das Renaissance Theater / Wien: Hörspiel-produktionen für den ORF und den Bayrischen Rundfunk; 1988-1994 Mitglied der Gruppe Ostbahn Kurti und die Chefpartie.1993 Gruppenprojekt Perikato mit Thomas Pernes; 1994 Produktion der Soloperformance und CD "Dobromann"; 1996- 2003 Mitglied bei Kurt Ostbahn und die Kombo; 1996 Auftragsarbeiten für den ORF/Kunstradio"; 1996 Filmmusik für den Kinofilm "Schwarzfahrer"; 1997Gründung der Gruppe "Sel Gapu Mex"; 1998 Filmmusik für den Kinofilm "Blutrausch"; 1999 Musikinstallationen:Auftragsarbeiten für "Musik aktuell" NÖ 98; Maschinenmusik in Gresten / Tischlerei Peheim mit Ernst Schagerl
Interaktion zwischen Musik/Malerei "Der gefallene Engel" mit Doris Deixler; Musikinstallation Wasserturm, Wien, mit der Malerin Hermine Ritter; 2000 Sessionmusiker mit "Spirits"; (Wolfgang Reisinger, Peter Herbert, Harry Sokal, Klaus Dickbauer, Andy Manndorff), Marc Sloan, Otto Lechner, Herbert Reisinger, Joanna Lewis Sel Gapu Mex-Tour, Solo + Dobromannband Konzerte; 2001 Gründung des Musikerlabels Windhundrecords mit den Kollegen Otto Lechner, João de Bruçó, Achim Tang, Herbert Reisinger, Alex Rathner, Peter Kaizar. Veröffentlichung der CD Verliebt von Sel Gapu Mex; 2002 Tour in Zimbabwe mit den Windhunden Otto Lechner, Melissa Coleman, João de Bruçó; 2003 Veröffentlichung der CD Mwapona Windhund, ein akustischer Reisebericht aus Zimbabwe; Konzert und Livemitschnitt im "Porgy & Bess" mit Windhund und dem Virginia Mukwesha Mbira Trio; Konzerte mit Franz Hautzinger Band u.a. am Jazzfestival Saalfelden; Konzerte mit Joe Zawinul in Österreich; Ostbahn Abschiedstour;
2004 Veröffentlichung der CDs Atmen und Windhund Rewind Zimbabwe live at "Porgy & Bess" 2003 Solo Konzerte; Konzerte mit der Hautzinger Band in Portugal und Holland; Konzert mit Windhund und Thomas Mapfumo and the Blacks Unlimited im "Porgy & Bess".

GERALD SCHULLER
www.geraldschuller.com

Gerald Schuller, geboren 1968 in Mistelbach, ist einer der profiliertesten Pianisten und Keyboarder in Österreich. Mit 13 Jahren erste Kontakte mit Jazzmusik, zwei Jahre später Eintritt in das Konservatorium der Stadt Wien, Jazzklavier bei Rudi Wilfer, Jazztheorie bei Heinz Cadek. 1988 wird er von Wickerl Adam in die "Hallucination Company" geholt. Sideman bei Bluatschink, Kim Cooper, Bill Ramsey, Günther Mokesch, Zipflo Weinrich, Heinrich v. Kalnein, Harri Stojka, Angus Thomas, Shlomit u.v.a..
1993 Gründung der erfolgreichen A-Capella-Gruppe "The Rounder Girls". Seit 2003/2004 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien, Fach Poparrangement und Ensembleleitung. Gerald Schuller lebt als freischaffender Musiker, Komponist und Arrangeur in Wien. 2005 führt ihn die Produktion "Boulevard Delirium" zwei Mal nach Australien, im Mai ans Malthouse Theatre in Melbourne, wo das Stück wegen des Großen Erfolges im November wiederaufgenommen wird. Danach kommt es ins Playhouse der Sydney Opera.

WOLFGANG REISINGER
www.wolfgang-reisinger.com

Wolfgang Reisinger zählt durch seine eigenständige Spielweise und sein breites musikalisches Spektrum zu den markanten europäischen Schlagzeugern. Er verbindet klangliche Sensibilität und Formbewusstsein eines "europäischen" Backgrounds mit der Flexibilität und Vielseitigkeit amerikanischer Instrumentalkollegen. Seine stilistische Bandbreite reicht von der europäischen Moderne bis zum Jazz, von kammermusikalischen Improvisationskonzepten bis hin zu elektroakustischen Materialschichtungen. Aktuell ist seine Zusammenarbeit mit Dave Liebman im Duo und Trio mit Jean Paul Celea, seine Mitgliedschaft im Trio des Pianisten Joachim Kühn und eigene Projekte von der Solo-Performance bis zum Sextett. Für sein Program "extended solodrumming" erhielt er den österreichischen Musikförungspreis und er ist mehrmaliger Preisträger der deutschen und französischen Schallplattenkritik, des "choc de choc" und des "Diapason d'Or".

HABIB SAMANDI

geb. 1964, Karthago/TUN, lebt in Wien. Nach Abschluß seines Wirtschafts- und Managementstudiums begann er 1980 seine Karriere als professioneller Percussionist. Anfänglich spielte er auf den orientalischen Percussion-Instrumenten Darbuka, Bendir und Tar. In den darauf folgenden Jahren arbeitete er mit verschiedenen Orchestern, Musikern und seiner ersten, eigenen, in Tunis ansässigen Band "Karawan" bei der er mehrere Jahre als Percussionist fungierte. 1985 traf er den kolumbianischen Percussionisten Roberto Pla in Tunis und nahm die ersten Unterrichtsstunden für Kongas. Schritt für Schritt erlernte er die Latin- und African-Rhythmen und fand immer mehr gefallen an Ethno- und Weltmusik. Habib Samandi arbeitete live, als Studio-Musiker, machte Rhythmus-Komposition für Theater und Film und begleitete Tänzer während ihrer Performances mit seinen Percussion-Rhythmen.

CHRISTOPH PETSCHINA  (Bass)

YANNIC, GLORIA, VICTORIA FUNDI
(Congo) leben und arbeiten in Wien.

MARTIN REITER
www.martinreiter.com

Martin Reiter geb. 1978 in Wien, hat in Linz, Wien, Den Haag und NYC Musik studiert und ist mit Sicherheit einer der vielseitigsten Newcomer der österreichischen Musikszene. Neben umfassenden Tätigkeiten als Sideman für Größen wie Bennie Maupin, Michael Mantler oder Alegre Correa hört man ihn nun mit seinen eigenen Projekten RANDOM (Jojo Lackner, Alex Deutsch & DJ Zuzee) und seinem akustischen Jazzquartett feat. Matthieu Michel. Der Release seines ersten Albums "Chez es Saada" 2005, das Reiter selbst produziert hat, ebnete auch viele Wege ins europäische Ausland und wurde in Polen, Bulgarien, Deutschland, der Schweiz und der Slowakei mit großem medialen Interesse aufgenommen. AUSZEICHNUNGEN: 2001 Bundesstipendium zum Studieren an ausländischen Kunstuniversitäten, 2002 Martin Reiter Trio, Gewinner des "AUSTRIAN YOUNG LIONS" - Awards, 2002 HANS KOLLER PREIS - New York Stipendium, 2003 Finalist beim internationalen Kompositionswettbewerbs des BJO (Brussels Jazz Orchestra) mit seinem Big Band Arrangement von "Mauve", 2005 HANS KOLLER PREIS - Newcomer des Jahres, JAZZZEIT PUBLIKUMSPREIS, Aufgenommen in die Reihe: "New Austrian Sound of Music" des Ö. Außenministeriums zur Förderung von Auftritten junger Künstler im Ausland.

Christoph Petschina
Geri Schuller
Habib Samandi
Karl Ritter
Martin Machapa
Samson Mnisi
Fundi
Fundi
Fundi
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Foto Osaka
Lorenz Giorgi
Wolfgang Reisinger
Foto
Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Foto Olszowski
Aktuell:
Acquired Collaboration
Recent:
2015 STREET PHOTOGRAPHY
2015 GROWING BRIDGES

Archiv:
2014 YEAR OF THE HORSE
2014 20 JAHRE FREIHEIT
2013 Jahresausstellung
2013 GAP STORIES

Konzept
Ausstellung I
Ausstellung II


2013 ART & DESIGN SALON

Konzept
Präsentation im Moped
Videos


2012 Storytellers
2012 From KulturAXE with love!
2011 EBook Ausstellung

In Wahrheit bin ich ...
DOKU
KulturAXE 1995-2010


2010 2GETHER x 15

Sisonke 2010
Sisonke Ausstellung
Sisonke Lesung
Sisonke Events
Sisonke Ehrenschutz
Sisonke KünstlerInnen
Sisonke Partners & Support


Buch (pdf)
Konzept
Projekte
KünstlerInnen
Stories Wien Tokio
Rezepte
Performances
Ausstellung
Powered By


2009 FILM SCREENING VIEDEN PRESSBURG

Ausstellung
Workshop
Bericht (pdf)
POWERED BY


Ostseeatem Doku
Eröffnung und Lesung
Austellung Hörbilder
Die Autoren
Das Buch
Das Baltikum
POWERED BY


2009 Eat Your City (pdf)

CLOSE ENCOUNTERS Wien, Bratislava, Budapest
Bericht
Termine
SOHO in OTTAKRING
Ausstellungen SOHO
Exhibit I KulturAXE
Exhibit II KulturAXE
Powered by
Links


2008 Ebook Esteplatz
ebook Esteplatz (pdf)


International Art Nite Doku
International Art Nite


FOTOS & BERICHT (pdf)
Filmpräsentation Micropaintings
ART BRUT Präsentation
12 Jahre KulturAXE


Sisonke 'togetherness'
Sisonke Programm Wien
CC Design Catwalk 2007
CC Design Catwalk Credits
Sisonke Musik
Sisonke Kino
Sisonke News (pdf)
Sisonke Partner
Sisonke Links
CCDC Links Fotos
Sisonke CCDC Review


2006 Spirit of Mozart
2006 Nur Für Dich

ONDA LATINA FESTIVAL
CRUZAR FRONTERAS
MAK NITE


O A S E Festival
O A S E Report
O A S E Festivalprogramm
O A S E Open Air Kino
O A S E Network
O A S E Powered By
Open Art Space Esteplatz 2005 (pdf)


2004 Streets of Heaven
2003 CATA
2003 Cityscapes
2003 Paesaggio di Desiderio
2003 KUNST-AUKTION
2002 100 Gesichter
2001 Personality Show
2000 Cherub
2000 Zone Kunst 3
1999 AXE ART CLUB

Jahresprogramm:
Rückblick 2009
Rückblick 2008
Rückblick 2006
Rückblick 2005
Rückblick 2004
Rückblick 2003
Rückblick 2001

2009 EAT-ART TRANSKULTURELL
2008 KÜNSTE DER BEGEGNUNG, ELKE KRASNY
2005 OSTEUROPA
2005 PLAGIAT
2004 AUGENBLICK ZEIT
2002 EINE TRANSNATIONALE EUROPÄISCHE GESCHICHTE
2002 NEUER NOMADISMUS, MIGRATION, MOBILITÄT
2002 UTOPIA KOMMUNIKATION


2004 Kunstsymposium


2/2009 (pdf)
1/2009 (pdf)
2007 (pdf)
1/2006 (pdf)
1/2005 (pdf)
2/2002
1/2002
4/2001


Buch TRANSCULTURAL EAT-ART JAPAN-AUSTRIA (pdf)
2008 KATALOG Close Encounters (pdf)

Report 2006
Programm 2006
Anreise 2006
Archiv:
2005: Report
2004: Resultate
2003: Resultate
2002: Impressionen
Flashback 1991-2005
Publikationen


2009 Pfingstworkshop
2009 Pfingstworkshop (pdf)

get ubuntu

libxml2





KulturAXE - transnationale Kommunikation & Kunstaktion
Sechsschimmelgasse 14/9, A-1090 Wien, Austria
Tel: 0676 / 9111 609, Email: info@kulturaxe.com
Copyright © 2000-2016  KulturAXE, wenn nicht anders vermerkt.