FREIHEIT 1000 Bilder Einladung

ARTISTS

Olivia ALTMANN, Pia ARNSTRÖM, Natascha AUENHAMMER, Pepo BELLA, Susa BREDA, Stano BUBÁN, Dávid ČÁRSKY, Ulrike CHLADEK, Andreas DONHAUSER, Jan FEKETE, Mascha FEKETE, Heidulf GERNGROSS, Wilfried GERSTEL, Hans GLASER, Silvia GRÖBNER, Natia KALANDADZE, Thomas Patrick KIERNAN, Thomas NEMEC, Giorgi OKROPIRIDSE, Andreas ORSINI-ROSENBERG, Katharina PALMERIO, Alexandar PEEV, Elisabeth PENKER, Natascha RENNER, Gerd RUCKER, Paulina SEMKOWICZ, René VAN DE VONDERVOORT, Tim WOLFF, Osama ZATAR, Ernst ZDRAHAL, Sula ZIMMERBERGER

 

OPENING

Dienstag, 29. November 2022, 18:30 h

Wild Horses KulturAXE StudioGallery
1090 Wien, Sechsschimmelgasse 14

Ausstellungsdauer: bis 31.12.2022
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung (info@kulturaxe.com)

PROJEKTDETAILS

FREIHEIT 1000 Bilder
und ein paar Wörter

Tame birds sing of freedom. Wild birds fly.
Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen.
John Lennon

 

PERSONEN

KünstlerInnen
Olivia ALTMANN

olivia-altmann.at

Olivia Altmann, born 1989 Sydney/Australia, lives and works in Vienna.
She is an akad. Painter, Artist in Fashion, living artist and Certified Creative Trainer.

Artistic Curriculum Vitae:

2009 Admission at the Vienna Fashion Institute
2013 Diploma at Vienna Fashion Institute
2015 – ongoing Admission at the Academy of Fine Arts, Class of Ursula Hübner, Paint
2018 Delta Cultura Auction
2019 Seeding Art Auction
2019 Charity for Woman
Education Programm Art Therapie MGT: Certified Creative Trainer

Pia ARNSTRÖM

*1974 in Sundsvall, Sweden. Lives and works in Vienna, Austria and Vike, Sweden.

Education

2001-2006 University of applied arts Vienna, Austria
1997-1998, 2000-2001 ArtSchool, Fränsta,
Sweden

Bibliography

Figurama, exhibition catalogue, Hochschule für angewandte Kunst Prag/ Universität für Angewandte Kunst Wien, 2003/04/05

Collection

Die Angewandte Kunstsammlung, Wien
Artothek des Bundes, Österreich

Natascha AUENHAMMER

In Wien geboren und aufgewachsen.

Seit 1990 freie Photodesignerin
seit 2012 Mitglied des Wiener
KÜNSTLERHAUSes.

Seit 2013 Mitglied der ESHPh (European Society for the History of Photography)
zahlreiche Ausstellungen und Publikationen in Österreich, Europa und international, diverse Kunstankäufe, Auszeichnungen und Preise.

Leiterin des ZEBRAs, ZENTRUM FÜR KLASSISCHE UND MODERNE
FOTOGRAFIE in Wien.

Pepo BELLA

Freischaffender Künstler, lebt und arbeitet im Burgenland.

Diplom Universität für Angewandte Kunst Wien.

Gründung grafik.design.greenlabel.

Susa BREDA

Geboren 1967 in Maribor/Slowenien.

1988-94 Universität für Musik und
darstellende Kunst Graz (Bühnenbild).
1994-98 Akademie der bildenden Künste Wien (Meisterklasse für Malerei und Grafik)

Zeichnung, Rauminstallation

Stano BUBÁN

Stano Bubán was born on May 5, 1961 in Sečovce.

From 1980 to 1986 he studied at the Academy of Fine Arts in Bratislava at the Department of Monumental Painting (doc. J. Kresil, prof. E. Lehotská). Since 1995 he has been working as a teacher at the Academy of Fine Arts in Bratislava. After the successful completion of the habilitation process at the Academy of Fine Arts in Prague, he was appointed associate professor in 2002. He has exhibited at many exhibitions at home and abroad. His artworks are represented in almost all major public and private collections in Slovakia.

He lives and works in Bratislava.

David ČÁRSKY

Dávid Čársky lives and works in Bratislava, Slovakia

Education
1992 M.F.A., Department of Printmaking, VSVU (AFAD)
1986-92 VSVU (AFAD) Academy of Fine Arts and Design Bratislava, Bratislava, Slovakia, SK
1990-91 Exchange Student, Art Department, Slippery Rock University of Pennsylvania, USA
1980-82 Art Conservation / Restoration, School of Applied Arts, Bratislava, SK
1974-78 Stone-Carving / Sculpture, School of Applied Arts, Bratislava, SK

Selected Awards, Grants, and Scholarships
2020 Creative Scholarship, Slovak Arts Council, SK
2012 Award of the Slovak Union of Visual Arts, SK
2005 Ronald and Eileen Weiser Professional
Development Award, Ann Arbor, MI, USA
1996 Creative Scholarship, NMG (Mikulas Galanda
Foundation), SK
1995 Creative Scholarship, FVU (Visual Arts Fund), SK
1994-95 Fulbright Award, Department of Fine Arts,
Harvard University, Cambridge, MA, USA

Ulrike CHLADEK

Geboren in Wien.

1964–1969 Hochschule für Angewandte Kunst, Diplom, Mag. art.

1971–2004 Unterricht an Gymnasium und PÄDAK.

Ein wesentlicher Teil der plastischen Arbeit von Ulrike Chladek gilt dem „weiblichen Akt“ aus verschiedenen Materialien. Die zeichnerische Beschäftigung mit dem Akt und daraus entstehende grafische Arbeiten begleiten die plastische Arbeit. Ulrike Chladek arbeitet gerne in Serien, so auch in den zuletzt entstandenen abstrakten Ton-Draht-Kombinationen und Papierobjekten. Zahlreiche Ausstellungen und Beteiligungen in Österreich und anderen Ländern Europas sowie Werke im öffentlichen Raum.

Sie ist Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs.

Andreas DONHAUSER

de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Donhauser

Andreas Donhauser (* 8. Mai 1960 in Kirchberg am Wechsel) ist ein österreichischer Künstler, Szenenbildner, Bühnenbildner, Kostümbildner und Designer.

Andreas Donhauser studierte parallel Architektur an der Technischen Universität Wien und Produktgestaltung an der Hochschule für angewandte Kunst Wien. Donhauser betätigt sich als Designer und Künstler, gestaltet Schmuck und Skulpturen und wirkte an Performances mit. 2003 gründete er mit Mario Stegmüller, Max Bühlmann und Christian Droste die Musikgruppe T9-deklaomatja, der sich bald Stefan Christandl anschloss. Seit 1990 bildet er mit Renate Martin eine Arbeitsgemeinschaft unter dem Namen Donmartin Supersets.

Donhauser ist Mitglied der Akademie des Österreichischen Films.

Auszeichnungen
1. Preis Wettbewerb Besteck 1988, Collini Wien | 3. Preis Wettbewerb Schmuck 1988, Köchert, Wien | Prolegomena-Preis für die „Wiener Wohnkeule“ 1988; Institut für Wohnbau, TU Wien | 1. Preis Wettbewerb „Zeitmesser“ 1993 Bundeswirtschaftskammer, Wien | Bestes Szenenbild, Diagonale-Preis Filmdesign 2013 (mit Renate Martin) | Bestes Kostümbild, Ö. Filmpreis 2016 (mit Renate Martin)

Jan FEKETE

de.wikipedia.org/wiki/Jan_Fekete

Jan Fekete (* 20. August 1958 in Bratislava) ist ein slowakischer Künstler.

Fekete studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Bratislava, der Hochschule für angewandte Kunst Wien und der Akademie der bildenden Künste München, an der er 1990 sein Diplom erhielt.

Von 1990-2022 war er als Lehrbeauftragter an der Akademie der Bildenden Künste in Bratislava tätig und erlangte dort 1996 die Univ.-Dozentur. 1994–95 hatte er einen Lehrauftrag an der MKL Visuelle Mediengestaltung, Universität für angewandte Kunst, Wien.

Jan Fekete ist einer der führenden Vertreter von geometrischen und abstrakten Tendenzen in der Slowakischen Kunst. Er arbeitet in Wien und Bratislava.

Mascha FEKETE

www.maschafotondesign.at

1991 geboren in Wien

Freischaffende Künstlerin, Fotografin, Schriftstellerin

Ausbildung zur Medienfachfrau, Abschluss in „Marktkommunikation & Werbung“, Diplom „Mediendesignerin“ und „Medientechnikerin“ mit Auszeichnung.

Heidulf GERNGROSS

Heidulf Gerngross (* 1939 in Kötschach) ist ein österreichischer Architekt, Künstler und Herausgeber einer Kulturzeitschrift.

Heidulf Gerngross wurde 1939 in Kötschach in Kärnten geboren. Er absolvierte Architekturstudien in Wien und Graz sowie ein Studium der Malerei in Tokio. Sein Postgraduate Studium (Urban Design) machte er an der UCLA Los Angeles, das er 1971 mit dem Master of Science in Urban Land Economics abschließen konnte. 1976 gründete er das Architekturbüro Gerngross-Richter mit Helmut Richter. Gemeinsam mit Robert Schwan gründete er das Gerngross Atelier, Der Gerngrossraum, Gerngross ST/A/D. Den Archiquanten (Architekturteilchen zur Proportionierung architektonischen Machens) erfand er 1995. Ein Jahr später erregte er mit einigen Projekten seiner Gerngross-Werkstatt Wien Aufsehen, darunter die 1. Wiener Loft-Siedlung und die Friedrich Kiesler Schule in Wien-Leopoldstadt.[ 2002 wurden seine Beiträge casa privata und aula discorsiva bei der Architektur-Biennale 2002 in Venedig gezeigt. Das Architekturmodell capella bianca wurde daraufhin vom MAK angekauft.
Seit 2003 ist Gerngross Herausgeber des Printmediums ST/A/R, Städteplanung, Architektur, Religion. Der Film Der Archistrator, Heidulf Gerngross von RAUM.FILM. Wien wurde 2004 im Topkino Wien der Öffentlichkeit vorgestellt.
2008 erhielt er den Preis der Stadt Wien für Architektur.
Heidulf Gerngross lebt und arbeitet in Wien und Melk.

Wilfried GERSTEL

1966 geboren in St. Anna am Aigen/ Steiermark

1985-1991 Studium der Rechtswissenschaften in Graz und Wien
Seit 1993 Atelier in Wien
Seit 2003 Atelier in Berlin
Seit 2015 Atelier in Graz
Lebt und arbeitet in Wien, Graz und Berlin
2012 „Grand Prix UNICUM 2012“, II. International Ceramic Triennial UNICUM 2012, Maribor, Slowenien
2007 Bundespreisträger des „Salzburger Keramikpreises“
2001 Bundespreisträger des „Salzburger Keramikpreises“
1993 Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler Österreichs

Ankäufe / Vertreten in folgenden Sammlungen:
Martin Essl, Schömer-Haus, Klosterneuburg
Kunstsammlungen der Erzabtei St.Peter, Salzburg
Kunstsammlung des Kulturzentrums bei den Minoriten,
KULTUMdepot, Graz
Sammlung Wolf, Steirische Gegenwartskunst, Gleisdorf
Kulturamt der Stadt Graz
Kulturamt der Stadt Linz
Bauholding der Ersten Österreichischen Sparkasse

Hans GLASER

1948 in Haag am Hausruck, Oberösterreich, geboren

Lebt seit 1952 in Wien
1970-1975 Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Franz Herberth
(Malerei, Druckgraphik, Fotografie) und Wolfgang Baminger
1975 Diplom mit Auszeichnung (Druckgraphik), Universität für angewandte Kunst Wien
1978-81 Ausstellungskonzeption NöArt – Niederösterreich Gesellschaft für Kunst und Kultur
1996/97/98 freie Mitarbeit bei dem Magazin Wienerin (Fotografie)
1998 Teilnahme Symposium Wladimirovska, Russland

Auslandsstipendien:
1975/76 Türkei, 1978 Rom, 1993/94 Los Angeles

Künstlerische Lehrtätigkeiten (Auszug):
1981-88 Lehrauftrag an der Universität für angewandte Kunst Wien (Malerei und Druckgraphik)
2001 Workshopleitung Fotografie, Exp. Gestaltungen, „Art at Work 2001“ – 11. Int. Kunstsymposium KulturAXE, Ricsovary, HU
2004 Workshopleitung Fotografie – Exp.Techniken und Portraitfotografie, „Landscapes of Desire“ – 14. Int. Kunstsymposium KulturAXE, Gizycko, PL
2005 Workshopleitung Fotografie – Reflections, „Landscapes of Desire“ – 15. Int. Kunstsymposium KulturAXE, Schloss
Fertörakos, HU
2006/07/08 Internationale Sommerakademie Zakynthos, Fotografie und Kleinskulpturen
Seit 2008 jährlich ISSA Akademie für Kunsttherapie, Sommerseminare, Kleinskulpturen
2006/07/08 Internationale Sommerakademie Zakynthos, Fotografie und Kleinskulpturen, GR

Silvia GRÖBNER

Geboren in Sterzing – Südtirol – Italien

seit 1978 freischaffende Künstlerin in Wien
bevorzugte Arbeitsbereiche: Metallobjekte, Installationen, Lichtobjekte

Diplomstudium „wiener kunst schule“ / Bildhauerei
Mitglied des Wiener Künstlerhauses

seit 1997 diverse internationale Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen, Symposien und Projekte
Arbeiten befinden sich in privatem Besitz und im öffentlichen Raum

Natia KALANDADZE

natia-kalandadze.com

Die 1972 in Tiflis geborene Künstlerin startete ihre künstlerische Arbeit bereits 1982 mit einer Schulausbildung
an der Kunstschule der georgischen Hauptstadt. Unmittelbar nach diesem Abschluss wurde sie zu einem Studium der Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Tiflis zugelassen, das sie 1996 abschloss. Schon 1994 kommt sie nach Wien, um ihre Ausbildung an der Akademie in der Bildhauerei-Klasse Michelangelo Pistolettos fortzusetzen, eine Klasse die viele unterschiedliche Künstler hervorbrachte.

Man kann wohl behaupten, dass Pistolettos Klasse immer schon für eine große und spannende Bandbreite an Medien und Arbeitsformen gestanden ist. Das Medium für Kalandadze war und blieb immer die Malerei – und das Erlernen des notwendigen Rüstzeugs wurde mit den Diplomen in Tiflis und 1999 in Wien abgeschlossen.

„Kein System zu haben ist mein einziges System. Ohne spontane Impulse könnte ich nicht anfangen zu arbeiten. Auf jeden Fall brauche ich eine gewisse Spannung in der Komposition, im Sujet, in der Geschichte.“

Thomas Patrick KIERNAN

born 1959, Ireland.
Till 1979 Technical School, Athlone, Ireland.
Starts black and white photography in late ’80s.
Since 1989 extensive travels to India.

2005 got published amongst others in photobook series „Friendship“, „Family“, M.I.L.K., New Zealand.
2018 his photobook „Calcutta Full Frame“ got published, Earthcare publisher, Kolkata, India.

Exhibitions in Ireland, India and Scotland.

Lives and works in India and Ireland.

Thomas NEMEC

kunstzurecht.at/nemec-thomas/

geboren 1958 in Wien, Auswanderung mit den Eltern nach Australien, 1965 Rückkehr nach Österreich

1977-86 nach abgeschlossener Kochlehre Besuch der Wiener Kunstschule

1998 Besuch der Meisterklasse Bildhauerei Gerda Fassel

1988 /90 /92 /94 Lehrtätigkeit an der Int.Sommerakademie Salzburg

Einzelausstellungen und Beteiligungen in Wien, Salzburg, Innsbruck, Berlin, Brüssel, Skopje, Budapest, Lyon, Madrid, Paris, Tokio, New York

Kunstmessen Wien, Salzburg, Innsbruck, Bratislava

Druckgraphikmessen Madrid und Paris

Druckgraphikbiennalen Varna, Bulgarien, Bitola, Mazedonien

Zahlreiche Kataloge und Veröffentlichungen

Giorgi OKROPIRIDSE

giorgiokropiridse.com

geboren 1962 in Tbilisi/Georgien

1980 bis 1985 Studium in Moskau

1985 Rückkehr nach Tbilisi

Seit Sept.1991 freischaffender Künstler in Wien

1994 Gründung der KULTURSCHMIEDE in Wien, seitdem zahlreiche Veranstaltungen mit internationalen Künstlern

2006 Gründung Atelier Sachlink am Yppenplatz

2015 Austauschprojekt zusammen mit Catrin Bolt, PRINZGAU/podgorschek

Andreas ORSINI-ROSENBERG

Freischaffender Künstler. Lebt und arbeitet in Wien.

Katharina PALMERIO

katharinapalmerio.wordpress.com

geb.1968 in Wien
1983-’85 Modeschule im Schloss Hetzendorf, Wien
1985-’92 Meidterklasse Malerei, Hochschule für angewandte Kunst, Wien
Bis ca. 1996 freischaffende Künstlerin mit zahlreichen Ausstellungsbeteiligungen.
2003-07 Weiterbildung Multimediale Kunsttherapie, ÖAGG, Wien
2017-’18 DMT, Dance Movement Therapy Diploma course, Kolkata Sanved, India
Zwischen 1996 und 2022 quasi keine künstlerische Tätigkeit, beruflich im Sozialbereich tätig.
Ab Oktober 2022 wieder als Künstlerin da!

Alexandar PEEV

peev.at/p/news

University of Applied Arts, Vienna, Austria(1997 – 2005)

Lives and works in Vienna.

Festival participation

2011 – Free Space Festival, Vienna

2007 – Borderline – Filmtage im Offenen Haus, Oberwart (OHO)

2001 – Up And Coming Film Festival Hanover, Hanover, Germany

2001 – Eurovideo, Malaga, Spain

Elisabeth PENKER

elisabethpenker.com

studied Sculpture at the Academy of Fine Arts, Vienna under Bruno Gironcoli and Theory Researcher at the Jan van Eyck Academie (Maastricht, NL) and an Artist in Residence at WIELS (Brussels).

Selected Solo Exhibitions include: Charim Galerie (Vienna), Onamatopee (Eindhoven), Galerie nächst St. Stephan (Vienna), MAK/CAT Tower (Vienna), Künstlerhaus Stuttgart with Fo/Go Lab, Temporary Services (Chicago) and the Institut für Gegenwartskunst (Vienna).

Selected Museum Exhibitions include: Belvedere 21er Haus (Vienna), Kunsthaus Graz, Kunstmuseum Brandts (Odense, DK), Salzburger Kunstverein (Salzburg), Galerie do Palacio Cristal (Porto).

Natascha RENNER

Geboren1974 in Russland in der Chuvaschischen Republik.

2013 Diplom Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien.
2009-2013 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien, Wien/Österreich, Grafikklasse bei Prof. Gunter Damisch.
Vor 2009 Arbeit im Theater als Dekorateurin und Bühnenbildassistent in Chuvaschien Russland.
1991-1996 Bühnenbildassistentin im Kulturhaus Novocheboksarsk., Russland
Lehre an der Schule mit Schwerpunkt Kunst.

Gerd RUCKER

www.gerdrucker.com

I was born and grow up in Styria and have lived in Vienna since 2000.
I had my education in art School for ceramics and pottery (1990 – 1994) and completed the masterclass for ceramics and design (1994 – 1996).
Polymer clay, which I processed with metal, glitter, acrylic, ink and sytetic resin, has become my material.
My work is inspired by botanical rarities, animal surfaces and marine biology.
The rapidly disappearing diversity and colours of nature are intended to remind us of this in a threatening and decorative way. The eyes stands for our time, in which sozial Networks, alexa, siri and co. are constantly observing everyday life. They and corporations collect save our data making us glass objects and destroying our enviroment.

Paulina SEMKOWICZ

paulinasemkowicz.tumblr.com

Paulina Semkowicz born in Kraków, Poland is currently based in Vienna.

She graduated from the Academy of Fine Arts in Kraków where she studied painting (Diploma with Distinction, 2006) and scenography (Postgraduate degree, 2013). She took part in many international projects and besides her own practice she has made several collaborations with other artists.

Her work has been exhibited among various art spaces in Vienna and other European cities. Since 2019 she has been working with gallery She BAM! in Leipzig, Germany. Her practice approaches different artistic domains such as painting, installation and set design as she is deeply influenced by theatre´s scenery, a milieu in which she has evolved as a scenography painter for a couple of years.

René VAN DE VONDERVOORT

van-de-vondervoort.com

1963 in Asten (Niederlande) geboren.

Übersiedlung nach Wien 1989.

Abschluss der interdisziplinäre Klasse der Wiener Kunstschule mit Auszeichnung, 1997.

Ausstellungen im In- und Ausland.

Born in Asten (Netherlands) in 1963. Moved to Vienna in 1989. Graduated from the interdisciplinary class at the Vienna Art School with distinction, 1997. Exhibitions in Austria and abroad.

 

Tim WOLFF

www.timwolff.com

lives and works in Vienna (A) and Munich (GER)
born 1976 in Romania
2000 Academy Of Fine Arts, Munich, Germany
2004 Residency, FAAP, Sao Paulo, Brazil
2006 Master Student -Prof. Olaf Metzel
2013 Bavarian Art Award for Drawing, Bavarian Ministry of Culture and Science
2015-2016 USA-Grant, Bavarian Ministry of Culture and Science

In sein Werk integriert Tim Wolff  Video, Zeichnung und großflächige Wandzeichnung. Bezeichnend für die Künstlergeneration seiner Zeit gelingt es Wolff, sich mühelos zwischen verschiedenen Medien zu bewegen und Abgrenzungen bzw. künstlerische Kategorien aufzulösen. Wolff schafft neue Kombinationen innerhalb der verschie- denen Medien und lotet die Möglichkeiten der Vielfalt und das spannungsreiche Potenzial der Schnittstellen aus.

Osama ZATAR

www.osamazatar.com

I was born in 1980 in occupied Palestine. Borders, checkpoints and the feeling of being caged has been a constant experience throughout my life and naturally became a main subject of my artistic work.My personal struggle against borders increased in the past years. My marriage to an Israeli woman emphasized how separated and segregated Palestinians and Israelis are from each other. My personal fight to break those borders and my struggle to leave Palestine has driven me to concentrate on my artistic work, as a tool of communication with my surrounding, to speak out against these forces.

Ernst ZDRAHAL

www.zdrahal.at

Geboren 1944 in Wien
1958-1961 Studium an der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien
1961-1973 tätig als Lithograf und Gebrauchsgrafiker
Seit 1973 freischaffender Künstler in Wien
Werke des Künstlers befinden sich in zahlreichen Sammlungen im In- und Ausland.

Auszeichnungen
1995 | Theodor Körner Preis
1981 | 1. Preis World Cartoon, Skopje
1980 | 3. Preis Walter Buchebner-Gesellschaft
1980 | 2. Preis Römerquelle-Wettbwerb
1979 | 1. Preis der Woche der Begegnung, Klagenfurt
1977 | 3. Preis der Woche der Begegnung, Klagenfurt

Sula ZIMMERBERGER

www.sulazimmerberger.com

* in Upper Austria
works and lives in Vienna, Upper and Lower Austria
1992 – 1994 Graphicdesign
1997 – 2003 Academie of Fine Art Vienna, Painting Prof. Hubert Schmalix, Diplom
1999 Studentship HfbK-Hambourg, Germany
2003 Educational Journey to Mexico
2007 Educational Journey to Berlin
2007 Educational Journey to Russia
2012 Performance-week, Montelon, France
2013 Artist in Residence FRISE Hamburg
2014 Artist Symposium Traunkirchen
2015/16 Educational Journey Sri Lanka
2016/17 Educational Journey Barbados and St. Lucia
2018 Artist in Residence, OÖ. Gastatelier Krummau
2018 Artist Symposium „Osterzeichnung“ Traunkirchen
2021 Artist in Residence, OÖ. Gastatelier Paliano
Since 2009 Co-founder of the Artspace flat1 in Vienna
Member of Foto FLUSS (Foto- und Medienkunst)
Member of Künstlerhaus Vienna

FREIHEIT 1000 Bilder Einladung

PDF VIEWER